Alpenbiker.eu - ...für begeisterte Alpentourer.


Alpenbiker.eu » Berichte und Bilder » 7 Tage Trentino - 2333 km

Alpenbiker.eu » Gemeinschaft » Berichte und Bilder » 7 Tage Trentino - 2333 km » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Pages (5): « previous 1 [2] 3 4 next » ... last » Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page 7 Tage Trentino - 2333 km
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
motorradrudi motorradrudi is a male
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Registration Date: 26.09.2006
Posts: 12,013

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 61 [?]
Experience: 57,905,475
Next Level: 64,602,553

6,697,078 points of experience needed for next level

Thread Starter Thread Started by motorradrudi
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Freitag, 27.09.13 - Tour Manghen - Lavazze (Tourbeschreibung und -skizze findet ihr hier!)

Leider war heute zunächst wieder der Himmel bedeckt, so dass wir am 1. Höhepunkt der Tour - der Kaiserjägerstraße - nur schlechte Sicht ins Tal hatten (die anderen hatten am Montag, wo wir uns ja verloren hatten, die Strecke bereits bei bestems Wetter befahren).













Danach gings zum Passo Manghen! Einer meiner Favoriten!!! Von Telve aus einfach genial!

























Oben gabs dann eine längere Pause, bevor es dann hinab ins Val di Fieme ging. Über Cavalese gelangten wir dann zum Lavazejoch











und nach ein paar Kilometern bergab wieder steil bergan Richtung Deutschnofen. Über Aldein gings dann zur Strecke von Montan nach Cavalese, der wir - links abbiegend - bis zum Passo S. Lugano folgten. Hier gings dann rechts ab nach Altrei. Nach einer kurzen Pause führte uns dann der weitere Weg äußerst schmal hinab ins Val di Cembra. Hier hatte ich mich schon auf den weiteren Streckenverlauf gefreut - war doch die Straße früher einfach ein Gedicht! Aber innerhalb der letzten 2 Jahre, wo die Strecke gesperrt war, wurde sie - wie ich finde - zum Nachteil umgebaut! Der frühere Reiz der Straße ist verloren gegangen! Zwar ist sie immer noch sehr kurvenreich, aber eben nicht mehr so spektakulär wie früher. Bei Faver wurde zudem ein Umgehungstunnel gebaut.





Danach ging es hinab zum Talgrund und auf der anderen Seite wieder hinauf. Dann links ab bis Sover. Hier sollte es rechts ab nach Brusagno gehen. Auf der Tour am Mittwoch waren wir bereits durch Sover gekommen und ich hatte am Ortseingang die Abzweigung hinauf nach Brusagno gesehen. Diesmal kamen wir von der anderen Seite nach Sover. Trotzdem führte das Navi bereits am diesseitigen Ortseingang nach rechts ab und ich dachte "Ok, wird schon passen!". Wurde dann aber äußerst tricky! Zunächst ging es noch relativ breit in den Ort hinein, bevor er schmaler wurde. Dann wies das Navi scharf spitzwinkelig nach rechts. "Das kann doch nicht richtig sein - oder?" War es aber! Um hier rechts abzubiegen mussten wir alle einmal rangieren, um rum zu kommen! Dann versperrt ein Lieferwagen, der uns entgegen kam, den weiteren Weg. Er wartete auch mich und so fuhr ich ihm entgegen und unmittelbar vor ihm auf eine kleine Hofeinfahrt/Parkfläche. Meine Mitfahrer folgten einer nach dem anderen und der Lieferwagenfahrer konnte sich ein Lachen nicht verkneifen, als ein Motorrad nach dem anderen eintraf. Unsere insgesamt 6 Maschinen hatten gerade so Platz auf der Fläche. Dann fuhr der Lieferwagen weiter und wir konnten der Straße weiter folgen. Kurz danach trafen wir dann auf die eigentliche Strecke nach Brusagno. Danach ging es links ab zum Passo di Redebus (hatte ich vorher auch noch nie was von gehört!). Dann ging es über einige kleine Straßen weiter nach Pergine. Von dort aus stand dann als letzter Tourpunkt die Straße hinauf nach Panarotta auf dem Programm. Ober den rechts ab und der Strecke hinab nach Levico Terme folgen. Hier wäre die Tourbeschreibung eigentlich zu Ende, aber leider nicht diesmal. Gefolgt von Tina fuhr ich hinab Richtung Tal. Dann war plötzlich ein Mähfahrzeug am rechten Straßenrand am Werk. Wir fuhren vorbei und weiter gings. Plötzlich fehlte mir der Rest der Gruppe. Wir hielten an und warteten ein paar Minuten. Ich wollte schon umkehren, als Wolfgang und dann auch die übrigen 3 Mitfahrer eintrafen. Es stellte sich heraus, das kurz vor dem Mähfahrzeug ein großer Stein auf der Straße gelegen hatte (den ich - warum auch immer - garnicht wahrgenommen hatte). Jürgen hatte diesen Stein mit dem Vorderrad erwischt und hatte angehalten. Seitenständer raus und absteigen. Aber er hatte keinen Gang eingelegt und so rollte die schwere BMW LT über den Seitenständer ab und drohte umzufallen. Markus sah dies kommen und konnte rechtszeitig hinten anfassen, während Jürgen vorne nicht den Lenker, sondern die Windschutzscheibe erwischte. Zwar konnte der Sturz verhindert werden, aber die linke Halterung der Windschutzscheibe war abgebrochen. Wie Jürgen aus Erfahrung wusste ein recht teurer Schaden!
Danach ging es dann zurück zum Hotel und der Abend klang dann in gemütlicher Runde aus.

__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by motorradrudi: 01.10.2013 16:11.

01.10.2013 16:05 motorradrudi is online Send an Email to motorradrudi Homepage of motorradrudi Search for Posts by motorradrudi Add motorradrudi to your Buddy List Add motorradrudi to your Contact List
motorradrudi motorradrudi is a male
Alpenbiker.eu Team


images/avatars/avatar-1803.jpg

Registration Date: 26.09.2006
Posts: 12,013

Auf Map anzeigen



Wohnort: Sonthofen
Motorrad: Honda ST 1100 Pan European

Level: 61 [?]
Experience: 57,905,475
Next Level: 64,602,553

6,697,078 points of experience needed for next level

Thread Starter Thread Started by motorradrudi
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Samstag, 28.09. Rückfahrt

Da ich am Vortag vom Val di Cembra doch ein wenig enttäuscht war, hatte ich mich entschlossen, zunächst in Trento auf die Autobahn zu fahren und dann hinauf zum Brenner. Von dort dann über die Landstraßen weiter zurück nach Sonthofen.
Nach dem Frühstück verabschiedete ich mich von den anderen und trat die Heimreise an.
Diese verlief ereignislos und ich traf gegen 13:30 Uhr wieder wohlbehalten in Sonthofen ein.

Fazit:

Es war eine tolle Woche, mit vielen vielen super Eindrücken, genialen Strecke und herrlichen Landschaften. Es hat einfach Spaß gemacht!

Anmerkungen:

Das Hotel Cristallo ist sehr zu empfehlen. Dies hat sich anscheinend auch schon in Motorrad-Fahrerkreisen rumgesprochen. Denn obwohl die Urlaubszeit ja Ende September eigentlich vorbei ist, waren zum Teil über 60 Motorräder in der Tiefgarage! Das Essen ist gut und das Personal freundlich.







Insgesamt habe ich 2333 km zurückgelegt.
Es war auf deutsch gesagt "Einfach ein Traum!" Es hat riesig Spaß gemacht und ich habe einige Strecken entdeckt, die ich vorher noch nicht kannte.
Geplant hatte ich die Touren - wie bereits eingangs beschrieben - anhand Kartenstudium, Motorrad-Tourenplaner und bereits bekannter Steckenkenntnisse. Es hat sich gelohnt!
Die Straßen waren fast ausschließlich nahezu Menschen- bzw. Fahrzeugleer und wir konnten die Touren einfach nur genießen.
Wer später mal die Gelegenheit nutzt und die von mir erstellten Tourvorschläge nachfährt, wird dies bestätigt finden.
Das Trentino ist in diesem Bereich meist noch nicht so touristisch überlaufen wie die Dolomiten und bietet darüber hinaus äußerst abwechslungsreiche - zum Teil einfach geniale (!) Strecken. Motorradfahrerherz war willst du mehr!


Zum Schluss noch ein herzliches danke1 an alle Mitfahrer, die maßgeblich zum Gelingen dieser tollen sieben Tage beigetragen haben! top

Beste Grüße
Rudi

P.S.: Den Tourbericht und die Tourvorschläge zum download findet ihr hier .

__________________
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Rudi's Motorradtouren

This post has been edited 1 time(s), it was last edited by motorradrudi: 01.10.2013 16:24.

01.10.2013 16:07 motorradrudi is online Send an Email to motorradrudi Homepage of motorradrudi Search for Posts by motorradrudi Add motorradrudi to your Buddy List Add motorradrudi to your Contact List
Poatner Poatner is a male
Alpenbiker.eu Mitglied

images/avatars/avatar-1852.jpg

Registration Date: 12.09.2013
Posts: 13

Auf Map anzeigen



Wohnort: Nürnberg
Motorrad: Ducati Multistrada 1000s / Ducati 900 SS EB

Level: 20 [?]
Experience: 29,604
Next Level: 29,658

54 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Sehr schöne Tour und tolle Bilder,

An der "Gruppendynamik " ist evtl noch etwas Potential wenn ich das richtig verstanden habe ;-)

__________________
Aufi muasi ! Aufi auf n Berg !
01.10.2013 21:22 Poatner is offline Send an Email to Poatner Search for Posts by Poatner Add Poatner to your Buddy List
Bronco Bronco is a male


images/avatars/avatar-1757.jpg

Registration Date: 24.06.2012
Posts: 230

Auf Map anzeigen



Wohnort: Bidingen
Motorrad: Honda Xl 250s - BMW GS 1200 Adv

Level: 34 [?]
Experience: 626,041
Next Level: 677,567

51,526 points of experience needed for next level

Daumen hoch! Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

GENAUSO WAR`S.....

Toller Bericht Rudi bighands der groesste

Danke, dabei gewesen zu sein....

Bis die Tage...
Franz J.
01.10.2013 21:54 Bronco is offline Send an Email to Bronco Search for Posts by Bronco Add Bronco to your Buddy List
Markus #62 CH


images/avatars/avatar-1961.jpg

Registration Date: 16.12.2006
Posts: 2,819

Auf Map anzeigen



Wohnort: bei Zürich
Motorrad: Honda Crosstourer VFR 1200X

Level: 51 [?]
Experience: 13,359,489
Next Level: 13,849,320

489,831 points of experience needed for next level

Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Danke Rudi
Toller Bericht, schöne Bilder smile
Hat Riesen Spass gemacht. Ich hoffe, wir können sowas in ähnlicher Form wiederholen.
cool3 danke

__________________
Gruss Markus

ab 2002: 2xPan ST1100, 1xPan ST1300 mit total 550'000km, ab 07/16 Honda Crosstourer VFR 1200X, rot/schwarz

Wem das Wasser bis zum Hals steht, der kann es sich nicht mehr leisten, den Kopf hängen zu lassen
01.10.2013 23:58 Markus #62 CH is offline Send an Email to Markus #62 CH Search for Posts by Markus #62 CH Add Markus #62 CH to your Buddy List
Pages (5): « previous 1 [2] 3 4 next » ... last » Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Alpenbiker.eu » Gemeinschaft » Berichte und Bilder » 7 Tage Trentino - 2333 km

Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim), Landhotel Albrecht (Missen-Wilhams),

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)

Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung